Beatrix Becker – Wie ein Phoenix aus der Asche

© Ule Maegdefrau

Beatrix Becker präsentiert am Freitag, den 13.01.2017, ihr 3. Soloalbum Phoenix, im Einstein Kultur, in München.

Die Berliner Pianisten verzaubert ihr Publikum mit zarten Klavier-, sowie  Klarienetten-Tönen mit  musikalischer Unterstützung von Greogor Fuhrmann am Violoncello.

Die ehemalige Meisterschülerin von Giordano Feidmann und frühere Leaderin der Tango-/Jazz- Band Bassa, feierte ihr Debüt als Solokünstlerin in New York und lies diesen ersten großen Erfolg mit einer Reise durch die Welt ausklingen. Sie tourte unter anderem durch Argentinien, Israel, Spanien und die Schweiz

img_0137
© Beatrix Becker

Ihre Musik lässt sich am besten als ein Spannungsfeld verschiedener Arten beschreiben. Ein wenig Tango mit einer Priese Klemenzer, gemischt mit Flamenco und einem großen Schuss Jazzminiatur.
Wer Musik von Giora Feichman, John Williams, Paco de Lucia, Astor Piazolla, Didier Squiban oder Ludorico Einaudi schätzt, der sollte das Konzert von Beatrix Becker auf keinen Fall verpassen.


© Beatrix Becker

Beatrix Becker

Wo:  Einstein Kultur München, Saal 1

Wann: Freitag, den 13.01 um 20:00 Uhr

Eintritt:
VVK:
13,90€
AK: 16€


 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s