Der Glöckner von Notre Dame

Das Deutsche Theater in München präsentiert seit dem 11.11.2017 das Musical „Der Glöckner von Notre Dame“, basierend auf dem Roman von Victor Hugo und dem Disney Zeichentrick Klassiker.

Wie auch im Buch behandelt das Musical die dramatische Liebesgeschichte des Glöckners Quasimodo, der abgeschirmt von der Außenwelt auf dem Glockenturm der Pariser Kathedrale Notre Dame aufwächst. Als es ihn einmal aus dem Turm zu einem Straßenfest lockt, wird er schnell von allen Leuten verspottet und an den Pranger gestellt. Nur die schöne Zigeunerin Esmeralda schlägt sich auf seine Seite. Sie hat Mitleid mit ihm und befreit ihn. Nun bekommt jedoch sie den Zorn des Volkes ab und soll auf dem Scheiterhaufen verbrannt werden. Quasimodo stellt sich daraufhin gegen seinen Ziehvater und bietet ihr Asyl im Glockenturm.

Mein Abend auf der Premiere:

Was für ein toller Premierenabend! Los ging es für mich und meine Mutter gegen 17:30 Uhr in Richtung Innenstadt. Am Deutschen Theater angekommen holten wir uns direkt unsere Tickets und versuchten noch einen Blick auf den roten Teppich zu erhaschen. Leider konnten wir aber nicht allzu viel sehen, da wir kleinen Menschen sind und in der Menge etwas untergingen. Also machten wir uns nach einiger Zeit auf den Weg nach drinnen und genossen noch einen „Notre Dame Spritz“ während wir uns ein wenig umsahen.

Das Foyer war mit einer großen, goldenen Glocke dekoriert. Auf einer der Wände wurde ein alter „Der Glöckner von Notre Dame“ Stummfilm gezeigt, der wunderbar auf das bevorstehende Musical einstimmte.

Pünktlich um 19 Uhr ging es los. Zwar war uns das Buch, als auch der Disney Film bekannt, aber wir konnten uns noch nicht so ganz vorstellen, wie das als Musical umgesetzt werden sollte. Schon nach kürzester Zeit konnten wir aber feststellen, dass unsere Bedenken absolut umsonst waren. David Jakobs überzeugte uns als Quasimodo schon von der ersten Sekunde. Auch alle anderen Darsteller waren in ihrem Können hervorragend und sorgten dafür, das wir vor Begeisterung eine Gänsehaut bekamen.

Am Ende kann man nur sagen: Der tosende Applaus und die Standing Ovation war mehr als verdient, denn dieses Musical war eines der Besten, das meine Mutter und ich bisher gesehen haben!

Für alle die sich selbst davon überzeugen möchten sind hier noch einmal alle wichtigen Daten zusammengefasst:


Der Glöckner von Notre Dame

im Deutschen Theater München

Vorstellungszeitraum:
11. November 2017 – 07. Januar 2018

Spielzeiten:
Dienstag – Freitag: 19:30 Uhr
Samstag: 14:30 und 19:30 Uhr
Sonntag: 14:30 und 19:00 Uhr

Tickets: schon ab 30€

Website des Deutschen Theaters: www.tickets.deutsches-theater.de

Vielen Dank an das Deutsche Theater München für die Einladung!


Advertisements

Ein Gedanke zu “Der Glöckner von Notre Dame

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s